Unser Hamster Buffy
Unser Hamster Buffy



Unser Hamster Buffy



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/hamster-buffy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Buffy hat gestern ein neues Laufrad aus Holz bekommen. Das passt viel besser zum Käfig, weil dort drin ja auch fast alles aus Holz ist. Buffy hat es schon getestet. Wir glauben, dass es ihr sehr gut gefällt. Und natürlich auch die vielen neuen Leckereien, die sie bekommen hat, besonders der Birky Gemüse XXL. Jaja, das ist schon ein schönes Hamsterleben...
9.8.09 20:58


Werbung


Neues aus dem Hamsterkäfig

Unserem Hamster Buffy geht es gut. Sie dürfte jetzt ungefähr 1 3/4 Jahre alt sein und ich denke dafür macht sie noch einen ganz guten Eindruck. Sie schläft allerdings länger als früher.

 Wir waren vor einiger Zeit mit ihr beim Tierarzt. Da hatten wir ziemlich Angst um sie, weil sie hinten einige Haare verloren hat und auch so komisch gequiekt hat, als hätte sie Schmerzen. Ich war überrascht, wie behutsam der Tierarzt vorgegangen ist...er hat sie sich nur angeschaut und sie nicht zwanghaft in die Hand genommen, weil wir gesagt haben, dass das für Buffy wahrscheinlich zu stressig wäre. Wir haben dann ein Antibiotikum bekommen, das wir Buffy ins Trinkwasser gegeben haben. 

Wir wissen nicht genau, was sie hatte...jedenfalls hat sie seitdem zumindest nicht mehr so oft gequiekt. 

Wir versuchen, sie so gut es geht zu verwöhnen. Sie bekommt oft Joghurt und frische Sachen, die sie essen darf. Besonders gerne mag sie Heidelbeeren. 

Wir hoffen, dass sie noch möglichst lange bei ihr bleibt. Ich denke wir haben eigentlich so gut wie alles getan, um ihr ein schönes Leben zu ermöglichen...

26.7.09 21:25


So, der Tierarztbesuch liegt jetzt schon etwa 2 Wochen zurück, und Buffy scheint es wieder etwas besser zu gehen. Ihr Fell wird, so mein Eindruck, immer etwas lichter, aber das kann auch einfach am Alter liegen.

Quiken haben wir sie schon einige Tage nicht mehr gehört. Aber im Rad könnten sich mittlerweile Spinnen gemütlich ein Nest bauen...buffy schaut höchstens, ob Futter drin versteckelt ist, mehr nicht. Naja...sie hat ja auch schon viele Kilometer damit zurückgelegt, und eine Oma fährt ja auch nicht mehr allzu viel mit dem Fahrrad...

Ihre Medizin hat sie immer ganz brav genommen. Obwohl sie seltsam gerochen hat, und sie anfangs etwas skeptisch vor der trinkflasche stand, hat sie ganz normal getrunken, bis das Medikament nach 6 Tagen aufgebraucht war.

Einen Auslauf, einen großen im Schlafzimmer, gab es letztes Wochenende. Der hat ihr auch sehr sehr gut gefallen. Und wie immer, war sie  die folgenden Tage sehr viel aufmerksamer, neugieriger und früher wach als sonst. Da merkt man, wie wichtig ein Auslauf für so einen kleinen Hamster doch ist! Wir sollten das häufiger machen. Ich frage mich nur, wie das werden wird, wenn ich in Finnland bin...dann muss mein Schatz das ja alleine bewältigen. Aber naja...wie die gebaut ist, packt die das schon. Zum Beispiel mit Hilfe des Pet Shuttle...

28.5.09 19:01


Tierarzt

Vorgestern waren wir mit Buffy beim Tierarzt. Wir waren sehr besorgt, weil Buffy in letzter Zeit häufiger gequikt hat. Eines Nachts, beim radfahren, sogar im sekundenrhythmus...das war nicht schön anzuhören. Also lockten wir sie in ihr Pet Shuttle, und los gings zum Doktor nach Schlins.

Der Doktor war sehr nett, und wollte Buffy keinen unnötigen Streß antun, z.B. durch ein Festhalten von Buffy oder so. Er schaute sich Buffy unter einem Doktorlicht an, wo man ihre asthaare sehr schön sehen konnte. Außerdem schaute er sich den Rücken an, wo Buffy ein paar Haare verloren hat. Buffy selber machte einen munteren Eindruck , im Gegensatz zu der Zeit, die sie zu Hause in ihrem Käfig ist. Da ist sie in letzter Zeit sehr ruhig geworden und macht sich rar.

Tja, was hat sie nun, ist die Frage? Der Doktor meinte, sie könnte erkältet sein, und hat uns dafür Vitamine und Antibiotika mitgegeben. Sie könnte aber auch genauso Metastasen in der Lunge haben, was ihr beim Hamsterrad Probleme bereitet. In dem Fall, sagte er, sollten wir ihr noch eine schöne restliche Zeit bereiten

Ich hoffe ja, dass wir das in den Griff bekommen, denn Buffy zählt noch nicht zu den ganz alten Hamstern. Außerdem ist sie doch sooooooooooooooooooooooooooo lieb, sie darf einfach noch nicht so krank sein .

Naja, wir werden auf jeden Fall weiterhin unser Bestes geben, und sie beschäftigen, aber auch in Ruhe lassen, und wer weiß...vielleicht ist es wirklich nur eine Erkältung, und sie wird wieder gesund. Wir wollen es hoffen.

16.5.09 09:01


Heute ist Karfreitag, das heißt es gibt heute kein Fleisch. Auch nicht für Buffy. Ok, sie ist das ja gewohnt. Sie ist ja ohnehin Vegetarier, mag auch keine Mehlwürmer oder so. Deswegen wird sie das, im Gegensatz zu ihren Mitbewohnern, wenig stören.

Buffy schläft grade in ihrem Haus. Sie hatte in den letzten Wochen 3x Auslauf im Schlafzimmer. Das ist immer ein Riesenspaß für den Hamster, aber ein ziemlich großer Streß für uns, denn Buffy knabbert mit Vorliebe die Tür und das Bücherregal an, weil sie "da durch will". Deswegen muss man sie immer beaufsichtigen. Achja, und 1x ist sie auch hinten in die Heizung geklettert, von unten nach oben. Hat ganz komisch geklappert, Hamster war weg...bis ich sah, wo sie sich befand. Irgendwie lustig, aber auch sicher nicht ganz ungefährlich, denn wenn sie da feststeckt, wird es schwer, sie herauszubekommen, ohne ihr weh zu tun. 

Spüren Hamster eigentlich Schmerzen? Eine gute Frage. Ich habe Buffy noch nie weinen oder windels hören. Sie hat sich aber auch noch nie ernsthaft verletzt, glaube ich. Kleine Baby-Hamster winseln angeblich, also tun es verletzte Hamster sicherlich auch. Ich hoffe. Buffy wird das niemals erleben müssen.

 Sie ist jetzt schon fast 1 1/2 Jahre alte. Manchmal habe ich das Gefühl, sie wird langsam aber sicher alt und zeigt entsprechendes Verhalten, aber dann wiederum ist sie richtig fidel, ehrgeizig und sportlich, ganz anders als wie eine Hamster-Oma. Dann hangelt sie oben am Gitter und holt sich mit der Zunge ihr Fresschen, das auf dem Gitter liegt. Und auch ihr Ehrgeiz, den sie beim Auslauf entwickeln kann, ist sehr bemerkenswert. Außerdem funktionieren ihre Sinne noch immer sehr gut. Riechen, tasten, schmecken und auch das "sehen" scheinen zu funktionieren. Hoffentlich bleibt das noch ganz ganz lange so.

10.4.09 10:17


Buffy ist jetzt auch auf dem Videoportal "youtube" zu sehen. Wir haben ein Video von ihr in ihrem alten, 2-etagigem Käfig hochgeladen. Frauchen hatte einen Leckereien-Spieß für den Hamster gemacht und Buffy hat alles abgeeerntet. Das Video zeigt sie auf dem Weg zurück zu ihrem Hamsterversteck.

Viel Spaß beim anschauen

 


14.2.09 12:42


So, hier mal ein Panoramabild von Buffys neuem, riesengroßen Hamsterkäfig mit dem Maßen 120*70*70 cm. Das ist ein tolles Hamsterleben darin. Buffy scheint auch viel zufriedener geworden zu sein.


13.2.09 18:25


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung